Tapete

 Von Vlies-, Papier- bis Textiltapeten: Die volle Bandbreite der Tapetenwelt

Lichtbeständigkeit oder leichte Abziehbarkeit: Die Wahl der richtigen Tapetenart sollte wohlüberlegt sein, denn jede Tapete hat ihre ganz eigenen Vor- und Nachteile. Der Klassiker unter den Tapeten ist die Raufasertapete. Mit ihrer leichten Strukturierung kann sie besonders gut unschöne Unebenheiten an der Wand kaschieren und ist für Anfänger leicht anzubringen.  Auch bei mehrmaliges Streichen behält der robuste Wandschmuck seine schöne Optik. Etwas kreativer können Sie mit Papiertapeten werden. Diese ist aufgrund ihrer großen Designvielfalt ideal für verspielte Kinderzimmer geeignet und glänzt zusätzlich mit einer schnellen und unkomplizierten Anbringung. Immer beliebter wird die Vliestapete. Die Anbringung ist auch auf empfindlichen Untergründen möglich und meist kinderleicht. Eher für Tapezierprofis sind anspruchsvollere Velourstapeten geeignet, da diese schon bei kleinen Anbringungsfehlern ihr gutes Aussehen verlieren können. Sind sie jedoch einmal professionell angebracht, bieten sie ein stilvolles und einzigartiges Design. Fototapeten lassen Sie in eine ganz eigene Welt eintauchen. Holen Sie sich doch den tropischen Regenwald in die eigenen vier Wände oder wohnen Sie in den Metropolen der Welt.

 

 Auch die inneren Werte müssen passen

Jeder Raum hat eigne Bedürfnisse und Anforderungen. Deshalb sollten Sie beim Tapetenkauf die Ansprüche an Ihre neuen Tapeten an Ihre Wohnsituation anpassen. Vor allem in Nassräumen sind wasserbeständige Tapeten ein Muss, während in stark frequentierten Wohnzimmern eine gute Lichtbeständigkeit von Vorteil ist. Sie lieben Veränderungen und Tapetenwechsel? Dann achten Sie bei Ihrer neuen Tapete auf eine leichte Abziehbarkeit. Auch auf die Formstabilität und Stoßfestigkeit können Sie beim Kauf ein Augenmerk legen. Vor allem für Tapezieranfänger empfiehlt sich eine ansatzfreie Tapete, da Sie dort nicht auf eine perfekte Abstimmung des Musters achten müssen. Auch auf die Verarbeitungshinweise ist achtzugeben. Je nach Tapete sollte die Wand mit Kleister versehen, die Tapete eingeweicht oder ganz auf Kleister verzichtet werden.

 Vom Kleister bis zur Anbringung kompetent betreut

Eine der wohl wichtigsten Fragen bei der Renovierung betrifft die benötigte Materialmenge. Dabei ist eine Unterbrechung der Arbeiten, aufgrund eines Mangels, ist unangenehm. Damit Sie immer genau die richtige Tapetenmenge kaufen, empfiehlt sich eine einfache Faustregel: Die Wandlängen mal die Raumhöhe geteilt durch fünf. Das Ergebnis zeigt, wie viele Tapetenrollen Sie ungefähr benötigen. Damit auch möglicher Verschnitt kein Problem darstellt, berechnen Sie diese am besten inklusive Türen, Fenster etc. Natürlich bieten Ihre geschulten Raumausstatter von Home-Market Ihnen eine professionelle Beratung und unterstützen Sie gerne bei Ihrem Weg zur Traumwohnung. Der kostenlose Aufmaß-Service legt ein solides Fundament für eine erfolgreiche Renovierung. Keine Lust auf Kleister und Schneidearbeiten? Mit unserem Tapezier-Service kommen Sie schnell und komfortabel zu einem idealen Ergebnis.